Abstimmungen & Wahlen

Wahlen vom 17. Mai 2020

Die CVP Lachen will die Weiterentwicklung des Dorfes aktiv mitgestalten. Sie hat deshalb für ihre zwei zurücktretenden Gemeinderäte mit Roland Eberhard (als Säckelmeister) und Claudio Rebsamen (als Gemeinderat) zwei sehr gute Nachfolger portiert. Und die CVP unterstützt mit ihrer Liste alle Kandidatinnen und Kandidaten von FDP und SP.

Kompetent und vertraut

Als Nachfolger für Mike Schlotterbeck schlägt die CVP Lachen Roland Eberhard vor. Das Vorstandsmitglied ist ein ausgewiesener Finanzfachmann und deshalb für das Amt des Säckelmeisters bestens geeignet. Er will die sehr erfolgreiche Finanzpolitik der letzten Jahre fortsetzen, um so die Gemeinde Lachen auch in Zukunft als attraktiven Wohn- und Arbeitsplatz positionieren zu können. Als Mitarbeiter eines ortsansässigen Architekturbüros ist Claudio Rebsamen (als Nachfolger von Antonio Prioli) mit den lokalen Gegebenheiten bestens vertraut. Er kennt die Bedürfnisse der Menschen und des Gewerbes sehr genau, insbesondere auch der Läden und der KMU. Ihnen eine erfolgversprechende Perspektive bieten zu können, ist ein wichtiger Faktor für ein lebendiges und attraktives Dorf.

Unterstützung für die FDP.Die Liberalen und SP

Die CVP Lachen ist überzeugt, den Lachnerinnen und Lachnern zwei ausgezeichnete Kandidaten vorschlagen zu können, die sich engagiert für unser «Dorf am Sey» einsetzen werden. Mit auf ihre Liste nimmt sie ebenfalls sämtliche Kandidatinnen und Kandidaten der FDP.Die Liberalen und der SP. Die drei Parteien nehmen damit eine gemeinsame Verantwortung für Lachen wahr. In zahlreichen Gesprächen hat sich gezeigt, dass eine gute Basis für eine zukunftsgerichtete und verantwortungsbewusste Politik besteht. Diese Kräfte will man bündeln und damit den Bürgerinnen und Bürgern eine Perspektive aufzeigen. Leere Linien auf der Liste zeigen, dass man weitere Parteien nicht ausschliessen will. Lachen steht vor grossen Herausforderungen. Umso wichtiger ist es, diese gemeinsam und mit einem klaren Ziel anzupacken!

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.